Kommunikation on Bike

Der feine Unterschied

Um auf dem Motorrad von Helm zu Helm zu 'kommunizieren', ist eine Menge Aufwand notwendig. Früher war es nahezu unmöglich ein Wort zu verstehen, doch es hat sich etwas getan: Helme wurden leiser, Verkleidungen besser und nach dem Beheben anfänglicher Probleme mit Bluetooth-Verbindungen, fällt nun auch ein Teil des lästigen Kabelsalates weg. Midland hat speziell ein Funkgerät für Biker entwickelt, das sogar wasserfest nach IPX 5 ist.

 

Updates 2017: Midland BT NEXT Pro mit Dual Core BT 4.2 + App

Motorradkommunikation via Bluetooth-Modul und Funkgerät ist nicht neu. Das neue Gerät von Midland glänzt jedoch durch seinen geringeren Preis und die erhöhte Reichweite, wenn man es als normales Funkgeräte-Set benutzt.

Das Midland G8 hat eine „Notruf“-Funktion (=Emergency): Durch Drücken der "Emergency"-Taste wird ein Notruf gesendet, um mit allen, sich in Reichweite befindlichen G8 Kontakt aufzunehmen, selbst wenn diese auf anderen Kanälen sind. Sinnvoll ist auch die Außer-Reichweiten-Funktion: durch Drücken einer beliebigen Taste wird eine Anfrage gesendet, um zu prüfen, ob andere Funkgeräte in Reichweite sind. Durch die neue „Vox-Talk-Back“-Funktion wird ein alter Mangel abgestellt: Selbst wenn das Funkgerät noch eine sprachgesteuerte Sendung überträgt, kann spätestens nach 20 Sekunden zurückgesprochen werden.

Das neue G8 gehört zu den PMR 446-Funkgeräten (kurz für Private Mobile Radio), die im Bereiche von 5 km (500 mW effektiv abgestrahlte Leistung) Reichweite anmelde- und gebührenfrei sind. Das Midland kitzelt aber zumindest im Gelände eine höhere Reichweite heraus. Mittels Headset, das entweder schon im Helm vorhanden ist (z. B. Baer oder BMW) oder wie in unserem Falle mitgeliefert wird, kann es unkompliziert losgehen: Headsets montieren, ggf., Bluetooth Pairing durchführen und dann sprechen. Da das Midland G8 keine Bluetooth-Schnittstelle hat, behilft man sich hier anderweitig: das G8 wird an Bluetooth-Adapter BPA 100 angeschlossen und ist damit bluetooth-fähig. Dadurch ist die kabellose Kommunikation mit dem Rider FM über Bluetooth möglich. Mit einem zweiten Gerät kann man entweder eine Verbindung zu einem weiteren Fahrzeug aufnehmen (Auto) oder die beiden Endgeräte nach dem Motorradfahren wie zwei Walkie-Talkie verwenden. Durchaus sinnvoll beim Einkaufen im Supermarkt, oder wenn sich die Reisegruppe mal kurz aufteilt. So fallen keine teuren Handy-Roaming Gebühren an.

Unterwegs

Zur Verständigung zwischen Fahrer und Beifahrer wird die Intercom-Funktion des MIDLAND G8 genutzt. 50 CTCSS- sowie 104 DCS-Kodierungstöne gewährleisten eine individuelle, ungestörte Verständigung. Der Fahrer kann aus acht Kanälen und 16 vorprogrammierten Privatkanälen mit CTCSS-Kodierung wählen. Über einen Notruf-/ Vorzugskanal können alle G8-Nutzer sofort erreicht werden. Außer-Reichweitenkontrolle, Vox-Sprachsteuerung mit drei Empfindlichkeitsstufen, Zweikanalüberwachung, sowie VIBRAcall zeichnen das MIDLAND G 8 aus. Außerdem ist das Gerät spritzwassergeschützt, sodass auch einer Tour im Gelände oder bei Feuchtigkeit nichts im Wege steht. Weitere attraktive Features runden die Ausstattung dieses neuen Funkgerätes ab. Geliefert wird ein einzelnes Gerät mit Standlader und Akkublock (mit 4,8 Volt / 800mAh) zum Preis von 79,95 EUR. Ein weiteres BikerSet umfasst zwei Funkgeräte inklusive Gürtelclip, Standladegeräten, Akkupacks und Helm-Headsets.


In der Praxis stellt sich nach intensiveren Gebrauch folgendes heraus: kleinere Schwachpunkte sind der Headset-Stecker, der bei beiden Helmen immer wieder gerne herausflutschte. Die Akkustandzeit verringerte sich auf nur einen Tag (ausgiebige Motorradtour), dann wollte das Gerät wieder ans Netz . Ursache dafür ist auch die hohe Stand-by-Empfindlichkeit (VOX-Sprachsteuerung) der Mikrophone, die sich leicht durch den Fahrtwind einschalten. Man sollte die niedrigste Schwelle wählen.

Fazit

Die Kommunikation auf dem Motorrad oder auch zwischen Motorrad und einem weiteren Fahrzeug wird immer komfortabler. Der neue Bluetooth-Standard 2.0 bringt die Geräte erstmals auf das Niveau von kabelbasierten Helmsprechanlagen. Wer nicht nur mit den Sozius, sondern auch komfortabel in der Gruppe kommunizieren möchte, sollte zu einer Funkanlage greifen. Bei den Kosten für die Anlage sind auch noch die Kosten für die Ausrüstung anderer Helme mit zuverlässigen Headsets zu bedenken.
M.G.

Technische Daten

8 Kanäle + 16 vorprogrammierte Privatkanäle mit CTCSS

  • Notruf/Vorzugskanal ( Kanal 8 + DCS50), hiermit können alle G 8 Benutzer sofort erreicht werden
  • Intercomfunktion ( hierfür wird Intercom Basisset + Headset benötigt)
  • bis zu 5 Km Reichweite
  • Spritzwassergeschützt
  • Außer Reichweiten Kontrolle, auch manuell abrufbar
  • Vox Sprachsteuerung mit 3 Empfindlichkeitsstufen
  • Spezieller Raumüberwachungs-/ Babysitter Modus mit Rücksprechfunktion
  • 50 CTCSS uns 104 DCS Kodierungstöne, die eine ungestörte Kommunikation gewährleisten
  • Drehregler für Lautstärke
  • VIBRAcall (Vibrieren bei Anruf)
  • Zweikanalüberwachung (nicht gleichzeitig mit Notruffunktion zu benutzen)
  • LC Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • Scan / Suchlauf
  • Tastatursperre
  • Roger-Beep
  • Ausgangsleistung schaltbar (High/Low)
  • Warnhinweis, wenn Batterie schwach wird (Batterie-Leeranzeige)
  • Monitorfunktion
  • Auto-Squelch
  • Abmessungen : 58x102x31 mm (ohne Antenne)
  • Anschluss für Mikrofon/Ladegerät, Kopfhörer, Intercom


Das Set (ab 200 EUR) ist in 3 verschiedenen Ausführungen bei Detlef Louis oder direkt bei Alan Electronics erhältlich:

  1. Komplettset mit 2 Integralhelm-Headsets
  2. Komplettset mit 2 Jet-/Klapphelm-Headsets
  3. Komplettset mit 1 Integral- + 1 Jet-/Klapphelm-Headset

Letzte Änderung: 04.02.2017
LETZTE NEWS   Alle News als RSS-Feed

06.06.2019 12:37

KTM 690 Enduro Testblog auf Sardinien

Ab heute haben wir die KTM 690 Enduro R Baujahr 2019 in die Redaktion. Im Reiseoutfit.

Weiterlesen …

30.05.2019 18:53

Kunth Verlag: Abgefahren: Deutschland & Europa

Zwei neue Motorrad-Reisebücher aus dem Kunth Verlag.

Weiterlesen …

26.05.2019 09:49

Reifenmontage mit mechanischen Hilfsmitteln

Schon ab gut 300€ sind muskelbetriebene Montiermaschinen im Handel, die mittelfristig Geld sparen.

Weiterlesen …

21.05.2019 09:48

Garmin Overlander

Ein neuer Garmin, nicht nur für 4x4. Ein 'All-Terrain-Navi'

Weiterlesen …

08.05.2019 22:22

Bremskraft­verbesserer

Wie man Endurobremsen nachhaltig verbessern kann.

Weiterlesen …